Miniserie | Folge 6: Von Bangkok bis nach Südvietnam

fernOST

Reisen/Land & Leute, Deutschland 2014

Nicht verfügbar in Ihrem Land
Zwei sehr unterschiedliche Frauen trifft das fernOST-Team an zwei Universitäten von Bangkok. Die eine von ihnen war einmal ein Mann und die andere ist Chefin einer Rockband. Die beiden führen das Team durch einen Tag und einen Abend in Bangkok. Auf dem "Friendship-Border-Market", kurz vor der Grenze nach Kambodscha macht das Team einen Zwischenstopp und trifft eine Textilhändlerin. Kambodscha ist das Land der Khmer. Große Geschichte und Weltkultur begegnet dem fernOST-Team wie auch der blutigen jüngeren Vergangenheit während der Pol-Pot-Diktatur. Phnom Penh, die kambodschanische Hauptstadt hat eine Breakdance-Schule. Ihr Chef hat zwar eine kriminelle Vergangenheit, aber auch den Willen, junge Hauptstädter aus schwierigen Verhältnissen davon abzuhalten, einen ähnlichen Weg zu gehen. Das fernOST -Team besucht ihn und seine Breakdance-Schüler und trifft gleich nebenan auf Kinder, die wiederum den klassischen Tempeltanz "Apsara" erlernen. Eine Fähre bringt die fernOST-Fahrzeuge über den Mekong Richtung vietnamesischer Grenze. Kurz dahinter trifft das Team auf eine skurril anmutende Religionsgemeinschaft– "CaoDai" mit Isaac Newton und Victor Hugo als Schutzheilige. Bizarr erscheint auch, dass amerikanische Touristen auf dem Gelände des einst geheimen Tunnelsystems des Vietcong in Chu Chi mit Beutewaffen für ein paar Dollar herumschießen dürfen. Eine sehr erfolgreiche vietnamesische Geschäftsfrau, die das Team in Saigon, dem heutigen Ho-Chi-Minh-Stadt trifft, hat dagegen nur einen Herzenswunsch: nie wieder Krieg.
44 Min.
SD
FSK 0
Sprache:
Deutsch

Weitere Informationen

Komposition:

Jan Maihorn

Kamera:

Thomas Lütz

Originaltitel:

fernOST

Originalsprache:

Deutsch

Format:

16:9 SD, Farbe

Altersfreigabe:

FSK 0

Sprache:

Deutsch

Weiterführende Links:

IMDb

The Movie Database